Lionlove – Mainecoon aus dem Rezatgrund Windsbach » Blog Archive » Testergebnis Murphy

Testergebnis Murphy

Posted by: Daniela  :  Category: Allgemein


.

.

.

.

Jailbreak Befund 1*

Jailbreak Befund 2*

Kastrationsbescheinigung*

Bitte anklicken.


Dieser Gentest wurde durchs Blut bestimmt und ist 100 % echt und unverfälscht.

Laut der Tierklinik, die auch unseren Murphy zuerst geschallt haben, wo alles soweit okay war, langt das Schallen nicht allein aus, um eine gesunde Zucht zu haben.

Der Ultraschall sagt nur den momentanen, aktuellen Gesundheitszustand des untersuchten Tieres aus, aber nicht, was es genetisch trägt und weiter vererbt.

Selbst wenn ein Tier ( betrifft auch die Nachzuchten/Kitten, die in eine Zucht gingen  )  HCM Gen positiv (reinerbig) getestet wurde und es bekannt gegeben wird, entziehen sich  viele Züchter ihrer Verantwortung, da es sich möglicherweise  um tolle Zuchttiere ( auch Elterntiere)  handelt, die dieses Gen weiter vererben und aus der Zucht genommen werden sollten und wollen nichts wissen von einer Gewähr-/Ersatzleistung bei positiven HCM Befund  – pure Realität !!!

Da ich meine Zucht  ernst nehme und ich versuche, genetisch gesunde Tiere zu züchten, war dies der Grund für Murphys Kastration. Er ist laut Gentest reinerbig, dass heißt, er vererbt das Gen weiter.
Ob er daran erkrankt, weiß man nicht, dass sagt das Gen nicht aus.

Nachdem ich nun viel gelesen und gehört habe, weiß ich, dass es  wichtig ist, dass jedes Tier, das in einer Zucht ist, einen Gentest unterzogen wird. Zur Zucht sollten nur Tiere gelassen werden, die entweder HCM negativ oder mischerbrig sind – wobei hier dann wichtig ist, dass bei einer Verpaarung nur ein HCM negative Tier als Partner in Frage kommt .

Auch werde ich nach und nach alle meine Mädels, die in die Zucht sich befinden oder noch als Zuchttier heranwachsen, HCM/PKD Gen testen  lassen und regelmäßig auf HCM Ultraschallen nach der erste Entwicklungsphase mit 2 Jahre,
Die Befunde werden dann bei der jeweiligen Katze auf der HP hinterlegen.

Natürlich sollen/müssen die Zuchttiere weiterhin in regelmäßigen Abständen geschallt werden, denn trotz negativen Gentestbefund kann  H C M  auftreten.


Ihre Daniela Hack






Comments are closed.