Lionlove – Mainecoon aus dem Rezatgrund Windsbach » DIE MAINE COON
/*

DIE MAINE COON

*/

.

.

.

..

RASSEBESCHREIBUNG

.

DIE MAINE COON –

Sie gehört zur Rassegruppe der Semilanghaar

(Halblanghaar) Katzen.

Die Maine Coon ist eine kräftig gebaute,

robuste Katze mit einem mittelgroßen

bis sehr großen Körper, einem breiten,

kräftigen Brustkorb

und einem auffallend langen Hals.

Die Beine sind im Vergleich zu

anderen Katzen lang, wirken aber durch

die langgestreckte, rechteckige Erscheinung

gut proportioniert zum Körper.

Die Pfoten sind groß und rund

mit Haarbüschel an den Sohlen.

Der breite Kopf ist von mittlerer Länge.

Die Schnauze zeigt einen kantigen Umriß

und darf nicht spitz sein.

Die Ohren sind groß, spitz zulaufend,

hoch am Kopf angesetzt, breit an der Basis.

Das Fell der Maine Coon ist

wasserabstoßend und leicht ölig.

Der Schwanz ist breit am Ansatz,

spitz auslaufen und verliert das

lange, wehende Deckhaar auch nicht

beim Abhaaren.

Die Maine Coon ist keine Züchtung,

sondern ein echter Yankee;

Sie ist ein hervorragendes Beispiel für

das Überleben der Besten und

für eine ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit

an die rauhen Witterungsverhältnisse

in ihrem Ursprungsgebiet – dem Staate Maine.

Unschlagbar ist das Wesen der Maine Coon;

Sie sind anhänglich und folgen

ihrem Menschen gerne auf Schritt

und Tritt, sie sind sehr verspielt,

immer bereit für Unfug, intelligent,

lernfähig, gutmütig und haben den

umwerfenden Blick eines Charmeurs

und die Fröhlichkeit eines Clowns.


Somit hat eine der schönsten

und ursprünglichsten Rassen

mittlerweile die Herzen

der Katzenliebhaber auf

der ganzen Welt erobert.

Liebe von 123gif.de

Das sollten Sie auch wissen!

Herzerkrankung = H C M –

hypertrophe Kardiomyopathie

Bitte hier klicken!

Liebe von 123gif.de